Was wird über Torrent heruntergeladen?

Wenn man eine IP-Adresse eingeben kann und sofort eine Liste mit den letzten Torrent-Downloads angezeigt bekommt, die über diese IP getätigt wurden, ist das doch irgendwie beängstigend. Es gibt tatsächlich eine Internet-Seite, die genau das kann. Wenn die IP-Adresse einer Person noch nicht bekannt ist, kann man dieser auch ein generierter Link senden (der auf irgend eine gewünschte Seite führt, damit niemand Verdacht schöpft), jedoch nebenbei auch noch die IP-Adresse des Besuchers an die „iknowwhatyoudownload“-Seite weiter gibt. So kommt man doch recht einfach an die IP-Adresse der gewünschten Person und an ihre Torrent-Downloads. Zumindest wenn der Link von zu Hause aus geöffnet wird, und nicht z.B. per Handy über das Handy-Netz. Die Zielperson sollte also zu Hause sein, damit man an die richtige IP kommt.

Die Seite http://iknowwhatyoudownload.com bietet all diese Funktionen.

Es werden natürlich nicht alle Torrent-Dienste überwacht. Trotzdem ist es erstaunlich, wie viele IP-Adressen auch wirklich Resultate liefern. Da Torrent-Dienste auch oft für nicht ganz legale oder pornografische Downloads verwendet werden, ist es doch gut zu wissen, wie einfach zugänglich solche Download-Logfiles eigentlich sind.

In diesem Sinne: Nichts bleibt im Internet geheim!

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.