Roland JP-8000 – Pitch-Bend/Ribbon Kalibrierung

Wenn z.B. die Batterie des JP-8000 ersetzt wird, kann es vorkommen, dass Pitch- und/oder Ribbon-Controller nicht mehr richtig funktionieren. Hier beschreibe ich kurz die dann notwendige Kalibrierung der Controller.

Wenn nach einem Batterie-Wechsel (CR 2032) die Meldung „MEMORY DAMAGED“ erscheint, sollte zuerst ein „Factory Reset“ gemacht werden (weiter unten lesen).

  1. Schalten Sie die Stromversorgung ein, während [OSC2 SYNC], [-12dB/-24dB] und [FILTER TYPE] gedrückt werden, um in den Test-Mode zu gelangen. Warten Sie, bis die Anzeige „[1] MIDI-Test.“ zeigt.
  2. Drücken Sie die Taste [3], damit „[3] Bend-Mod.“ im Display angezeigt wird.
  3. Drücken Sie den Bender-Hebel ganz links und dann allmählich zurück zum Zentrum. Drücken Sie [LOWER].
  4. Drücken Sie den Bender-Hebel ganz rechts und dann allmählich zurück zum Zentrum. Drücken Sie [UPPER].
  5. Drücken Sie den Bender-Hebel in Stellung MOD und dann allmählich zurück auf den ursprünglichen Position. Drücken Sie [KEY MODE].
  6. Wenn die ‚*‘ auf dem Display erscheint, drücken Sie [UP].
  7. Von der vorherigen Anzeige, drücken Sie [4] damit auf der Anzeige „[4] Ribbon.“ erscheint.
  8. Während Sie den linken Rand des Ribbon-Controllers drücken, drücken Sie [LOWER].
  9. Während Sie  rechten Rand des Ribbon-Controllers drücken, drücken Sie [UPPER].
  10. Während Sie die Mitte der Ribbon-Controllers drücken, drücken Sie [KEY MODE].
  11. Wenn ‚*‘ auf dem Display erscheint, drücken Sie [UP].
  12. Schalten Sie nun die Stromversorgung des JP-8000 aus.

Factory Reset ausführen

  1. JP-8000 Einschalten.
  2. Während [SHIFT] gedrückt bleibt, die Taste [INIT/UTIL] drücken.
  3. Die Taste [UNIT/UTIL] alleine erneut drücken bis „INITIALIZE WRITE“ erscheint.
  4. Mit [UP / DOWN] auf „FACTORY PRESET“ wechseln und mit [WRITE] ausführen.

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Roland JP-8000 – Pitch-Bend/Ribbon Kalibrierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.